No Comments | Category: Allgemein

No Comments | Category: Allgemein

No Comments | Category: Quintett Boanerges

Mit einer verblüffenden Offenbarung versetzt Pastor Antônio Peters die brasilianischen Gemeinden ins Staunen. Er ermahnt die Geschwister das Wort Gottes nicht zu dogmatisieren. „Wir werden alle Grenzen überschreiten und der Welt zeigen, dass unser Glaube und die Wissenschaft ein und dasselbe sind“, verkündigt der kühne Pastor mit fester Stimme.
Desweiteren erklärt er, warum die Religion, der Atheismus und die humanistische Philosophie tödlich für den Glauben sind. Dies alles belegt er mit hiebfesten Argumenten.

8 Comments | Category: Brasilien, Glaube und Wissenschaft, Pastor Antônio Peters

Früh abends, am 8. April 2011, fuhren die Boanerges an den Zürcher Flughafen, um die lang geplante Reise nach Brasilien anzutreten. Ihr konkretes Reiseziel war die grösste Stadt Brasiliens und das fünftgrösste Metropolgebiet der Erde: São Paulo. Im Bundesstaat São Paulo würden die Geschwister einige Tage in einer Kleinstadt, genannt Itatiba, verweilen. Anlass für ihren Aufenthalt war die Publikation des Buches „Das Alpha und das Omega“, welches von der Pastorin Esmeralda Campelo und dem Pastor Antônio Peters geschrieben wurde. Zudem hatte das Quintett der Gemeinde Boanerges schon lange zuvor ein Programm einstudiert, um die Vorträge der Pastoren mit musikalischen Einlagen zu untermalen. Von klassischer bis hin zu lateinamerikanischer und sogar afrikanischer Musik fand sich alles in ihrem Repertoire.
Das Werk „Das Alpha und das Omega“ beschreibt die Schranken des menschlichen Verstandes und die Grenze zwischen Wissenschaft und Glaube. Im ersten Teil schildert die Pastorin Esmeralda Wunder und Zeugnisse, die sie in ihrer Berufung erlebt hat. Ihrem Teil folgt eine rein rationale Interpretation der Bibel. Mittels wissenschaftlichen Erkenntnissen deutet der Mathematiker und Pastor Antônio Peters diverse Passagen aus der Bibel einleuchtend und fassbar.


Am 9. April landeten die elf Reisenden am Flughafen in São Paulo. Mit einem Bus fuhren sie in das modernste Hotel Itatibas, welches der Bürgermeister der Stadt für sie vorbereitet hatte. In Itatiba angekommen, trafen sie die Pastorin Esmeralda, begleitet von ihrem Sohn Dearson. Nach dem fröhlichen Wiedertreffen konnten sie sich für einige Stunden entspannen und die angenehme Atmosphäre des Hotels geniessen. Anschliessend machten sie sich auf den Weg in das Theater „Ralino Zambotto“, wo ihr erster Auftritt stattfinden würde.
Die neue und mitreissende Offenbarung des Pastors Antônio, begleitet von den überwältigenden Zeugnissen der Pastorin Esmeralda, stiessen beim Publikum auf grosses Erstaunen. Zudem akzentuierte die qualitativ hochstehende Musik den einzigartigen Abend.


Am 10. April fuhren die Boanerges schon früh morgens in die baptistische Gemeinde Ágape in Campinas. Dort wurden sie sehr warmherzig und offen empfangen. Pastor Antônio und Pastorin Esmeralda berichteten den brasilianischen Geschwistern über die atemberaubenden Zeugnisse und Offenbarungen. Desweiteren begeisterte das Quintett seine Zuhörer abermals mit einer musikalischen Aufführung. Zum Schluss wurden die Schweizer Missionare zu einem köstlichen Essen eingeladen. Bei dieser Gelegenheit entstanden gesegnete Freundschaften mit anderen Geschwistern in Jesus.
Nach der kleinen Verstärkung ging es gleich weiter in die gigantische Stadt São Paulo. Dort besuchten sie die baptistische Gemeinde Igreja do Povo (Gemeinde des Volkes), welche vor 30 Jahren von dem berühmten Pastor Enéas Tognini gegründet wurde. Der 97 Jahre alte Pastor ist bereits 70 Jahre in der Berufung und wird als einer der bedeutendsten Pastoren Brasiliens anerkannt. Gross war die Freude unter den Schweizern, als der Patriarch für das Leben von Pastor Antônio betete. Ferner empfahl er seiner Gemeinde das Buch „Das Alpha und das Omega“ zu lesen, wobei er die biblische Genauigkeit des Pastors lobte. Fröhlich und gesegnet begaben sich die Boanerges an diesem Tag zurück in ihr Hotel.

Am 11. April wurden die Boanerges in die Gemeinde Igreja da Graça (Gemeinde der Gnade) in São Paulo eingeladen. Auch dort wurden viele Geschwister durch die Predigt der Pastoren und den Lobpreis gesegnet. Die neuartige Offenbarung ergriff die Gemeindemitglieder und viele ihrer brennenden Fragen wurden beantwortet. Nach dem Gottesdienst fuhren die Missionare zurück ins Hotel, wo sie ihre zweitletzte Nacht verbrachten.


Der 12. April war der letzte Tag des missionarischen Einsatzes in São Paulo, an dem das Interview mit den Pastoren und den Musikern im Fernsehprogramm „Talente“ stattfinden würde. Das Studio des Fernsehkanals TV Jaguari befindet sich in Campinas, wo die Schweizer früh abends hinfuhren. Der Besitzer des Kanals empfing die Gruppe sehr freundlich und zuvorkommend. Die Pastoren beantworteten verschiedenste Fragen und das Quintett legte sein Talent in musikalischer Form an den Tag. Als das gelungene Fernsehprogramm zu Ende war, verabschiedete sich die Crew von TV Jaguari und bat die Schweizer in Zukunft wieder einmal zu kommen.Gesegnet vom letzten missionarischen Einsatz dieser Reise fuhren die Boanerges zurück in die Unterkunft, wo sie ihre letzte Nacht verbrachten.

No Comments | Category: Allgemein

Recife dos Corais
Ein Duo von zwei Musikern aus dem Quintett Boanerges. Das Stück heisst „Recife dos Corais“ und wurde von dem Brasilianer Sérgio Assad komponiert.

 


 

Xaranga do Vovô
Ein Gitarrenduo gespielt von Annella Peters und Geza Kalmar. Das Stück heisst „Xaranga do Vovô“ und stammt von dem Komponisten Celso Machado.

 


 

Jongo
Das Stück „Jongo“ wurde vom virtuosen Paulo Bellinati komponiert. Wir präsentieren die Interpretation von Annella Peters und Geza Kalmar.

 


 

Genesis
Eine Eigenkomposition des Gitarristen Geza Kalmar. Er gab seinem Stück den Namen „Genesis“.

 


 

Tuonane Paradiso
Das A-cappella-Stück „Tuonane Paradiso“ stammt aus Tansania. Übersetzt heisst es „Wir werden uns in der ewigen Stadt treffen“.

2 Comments | Category: Allgemein

In der Sendung „Sempre feliz“ (Immer fröhlich) stellt Pastor Antônio Peters das Buch „ Alpha und Omega“ vor. „Das Buch stützt sich nicht auf die Wissenschaft um die Bibel zu erklären, sondern basiert auf der Bibel und benutzt die Wissenschaft als ein Schlüsselloch, durch das man einen Blick werfen kann“, erklärt er. Eindrücklich schildert der Autor, wie er beim Lesen der Bibel über die Relativitätstheorie stolperte.

1. Teil

2. Teil

1 Comment | Category: Allgemein

Finden Sie hier Informationen zum neuen Buch von Pastor Antônio Peters und Pastorin Esmeralda Campelo. Das Buch ist auf Portugiesisch verfügbar „O Alfa e o Ômega“. Übersetzungen auf Englisch und Deutsch folgen bald.
Unter folgenden Links finden Sie ein Interview über das Buch von Pastor Antônio Peters und Pastorin Esmeralda Campelo im brasilianischen Fernsehen.
Interview Teil 1
Interview Teil 2

www.alfa-e-omega.com

1 Comment | Category: Allgemein

Schauen Sie sich hier die CD Kollektion inklusive Hörproben der Musikgruppe Boanerges an.
Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie eine CD bestellen möchten.

2 Comments | Category: Allgemein